Meine Figur wird besser. Tatsächlich!!

Ich habe schon 4kg abgenommen. Mein Kleidung sitzt merklich lockerer und ich fühle mich toll. Allerdings habe ich mich auch konsequent an die Anweisungen von Mike’s Buch “Wahrheit über Bauchmuskeln” gehalten. Also regelmässig trainiert und auch meine Ernährung umgestellt. Zudem trinke ich seinen empfohlenen Tee. In seinem Buch hat er diesem Thema ein ganzes Kapitel gewidmet. Hier ist ein kleiner Auszug…. 

 Neben dem Koffeingehalt, enthalten einige Teesorten andere Bestandteile, die Ihre Anstrengung Gewicht zu verlieren bedeutend verstärken. Vor allem grüner Tee und der Oolong-Tee. Grüner Tee und der Oolong-Tee enthalten Substanzen, wie Catechin und Polyphenole, zusammen mit Koffein. Diese Substanzen agieren durch einige unterschiedliche Mechanismen in unseren Körpern, um den Fettabbau anzuregen. Obwohl schwarzer Tee (die normale Teesorte, die für die Herstellung von Eistee verwendet wird und die am meisten verkaufte Teesorte ist) Koffein und Antioxidierungsmittel enthält, und auch den Fettabbau fördern kann, gibt es wenige Studien, die den Fettabbau auf den schwarzen Tee zurück führen. Ein anderer viel versprechender Tee, den ich als potenziellen Fettabbauförderer ansehe, ist weißer Tee. Weißer Tee ist etwas schwieriger zu finden (doch er wird beliebter) und es kann sich als vorteilhaft erweisen, wenn Sie ihn Ihrer Teemischung hinzufügen.

Es sind offensichtlich ausreichende Studien vorhanden, die zeigen dass grüner Tee, der Oolong-Tee und sogar weißer und schwarzer Tee über multiple Mechanismen in Ihrem Körper arbeiten, um den Fettabbau anzuregen und einen schlankeren Körper zu formen. Um Ihnen einen speziellen Vorteil beim Fettverlieren zu beschaffen, machen Sie eine Mischung aus grünem, schwarzen, weißen Tees und dem Oolong-Tee und kühlen Sie diese als Eistee. Ich mag es, eine Mischung aus allen diesen 4 Teesorten zu verwenden, um die Vorzüge der Antioxidierungsmittel und anderer Bestandteile, die einzigartig für eine jede Teesorte sind, zu erlangen.

Probieren Sie doch auch einmal so eine Teemischung aus!

Ich hoffe, mein Speiseplan hat euch gefallen. Ich esse zudem viele Beeren und Früchte. Das habe ich sowieso gern. Mike hat eine Menge Ernährungstipps, die zudem auch abwechslungsreich sind. Ich finde immer etwas, was mir schmeckt. Mein Bruder auch. Es freut ihn, dass er regelmässig Fleisch und Fisch essen kann. Dann ist er schon zufrieden. Ich stelle noch eine Übung vor, die ich regelmässig morgens mache. Sie heisst “Bauchradfahren” und geht folgendermassen:

Man liegt auf dem Rücken, Kopf und Schultern sind leicht vom Boden angehoben, Finger an den Seiten des Kopfes. Jetzt wird abwechselnd der linke Ellbogen zum rechten Knie geführt, das linke Bein gestreckt. Anschliessend wird der rechte Ellbogen zum linken Knie geführt und das rechte Bein gestreckt. Es ist wie eine Radfahrbewegung im Liegen, ausser das die Beine linear statt im Kreis bewegt werden.

Hier ist das Bild dazu.

bauchradfahren

HTML clipboard Hier gibt’s mehr Übungen

Viel Spass beim Ausprobieren!

Carina!!