Warning: mysql_query(): The server requested authentication method unknown to the client [mysql_old_password] in /home/schlank/public_html/wp-content/plugins/max-banner-ads-pro/max-banner-ads-lib/include/max-banner-ads.cls.php on line 2536

Warning: mysql_query(): The server requested authentication method unknown to the client in /home/schlank/public_html/wp-content/plugins/max-banner-ads-pro/max-banner-ads-lib/include/max-banner-ads.cls.php on line 2536

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /home/schlank/public_html/wp-content/plugins/max-banner-ads-pro/max-banner-ads-lib/include/max-banner-ads.cls.php on line 2536

Warning: mysql_num_rows() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/schlank/public_html/wp-content/plugins/max-banner-ads-pro/max-banner-ads-lib/include/max-banner-ads.cls.php on line 2537
Ernährungs-Programme

Ernährungs-Programme Archives

Kennt Ihr das auch? Der Winter kommt, draußen ist es trist und grau, die Heizungsluft trocknet die Haut aus. Man fühlt sich müde, erschöpft, energielos und die Laune ist im Keller.

So ist es mir bis vor einiger Zeit gegangen, obwohl ich mich gesund ernähre. Dann habe ich von einem guten Freund von einem Powerdrink namens “Athletic Greens” gehört. In den USA ist dieses Nahrungsergänzungsmittel schon länger bekannt und sehr bliebt. Ich wurde neugierig, weil ich überall nur Positives darüber gehört und gelesen habe. Sehr sympathisch war mir auch, dass es absolut biologisch hergestellt ist, ohne Konservierungsstoffe, Süßstoffe, Weizen, Gluten, Erdnüsse, Laktose, etc.

Ich habe mir “Athletic Greens” von meinem Cousin mitbringen lassen, der in den USA studiert. Neugierig wie ich bin, habe ich mir vorgenommen, mal regelmäßig jeden Morgen einen Cocktail mit “Athletic Greens” vor dem Frühstück zu trinken, bis die Dose leer ist. Motivation war auch das Erfolgsbuch “Der 4-Stunden- Körper” von Tim Ferriss, der mit wenig Einsatz ein Maximum an Erfolg bei seinem Körpermodelling hatte. Nicht zuletzt durch den Einsatz von “Athletic Greens”.

Tja, was soll ich sagen…Ich bin begeistert. Ich fühle mich schwungvoller, stehe am Morgen wieder leichter auf und habe einfach wieder mehr Energie und fühle mich besser. Zu Anfang musste ich mich doch an den Geschmack gewöhnen, aber nach 2-3 Gläsern finde ich den Cocktail sehr erfrischend. Mittlerweile habe ich bereits die 2. Dose schon zur Hälfte gelehrt.

So sieht Atheltic Greens aus (es schmeckt sehr gut, obwohl es wie eine grüne Brühe aussieht 🙂

 

News Update: Soeben habe ich erfahren, dass Athletic Greens nun auch in Deutschland, Schweiz und Österreich erhältlich ist.

Zur Einführung haben Sie ein Superangebot, bei dem du 50% Rabatt auf Athletic Greens erhälst. Den Athletic Greens 50% Rabatt findest du über folgenden Link (nur für kurze Zeit und solange Vorrat), der 50% Rabatt Gutschein wird direkt bei der Bestellung abgezogen:

Hier klicken und vom Athletic Greens 50% Rabatt profitieren

 

Berichte mir doch von Deinen Erfahrungen.

 

Mit Detlef D Soost versucht wieder ein neuer “Promi” mit seinem 10 Week Body Change Programm auf die Diät und Abnehmwelle aufzuspringen. Die Diät ist auch unter dem Namen “I make you sexy Diät” bekannt. 

Ich finde es immer fragwürdig, wenn diese “VIPs” plötzlich zum erfahrenen Personal Fitnesscoach und Ernährungsberater mutieren und so neue Einnnahmen generieren wollen…

Diese “Promis” haben den Vorteil, dass sie einfachen Zugang zu den Medien haben und so durch Auftritte im Fernsehen, Radio sowie durch Berichte in Zeitungen schnell zu Publizität kommen. Das sagt aber noch gar nichts über das Produkt aus…

Das ein Detlef D! Soost fit ist, erstaunt nicht… Wenn Du den ganzen Tag auf der Bühne stehst, Dich bewegst und tanzt, ist es nicht schwierig schlank und durchtrainiert zu sein. Für seinen Job ist es gar ein Muss.

 

Der Internet Auftritt www.10wbc.com

Der Internetauftritt ist nach amerikanischem Muster sehr reisserisch aufgezogen. Es wird geworben, dass man in nur 10 Wochen zum Traumkörper kommt. 

Dann muss man seine Email Adresse eingeben, um an mehr Informationen zu kommen. Ich möchte eigentlich vorher mehr Tipps erhalten, bevor ich einfach mein Email weggebe. Beim flacher Bauch Bestseller Autor Mike Geary erhält man beispielsweise Zugriff zu sehr vielen tollen kostenlosen Artikeln, die wirklich hilfreich sind.
 

Um was geht es im 10 Week Body Change?

Das ganze Programm scheint von anderen Methoden abgekupfert zu sein. Keinen Zucker, keine Kohlenhydrate, keine Milchprodukte, dafür Fleisch, Fisch, Gemüse und Hülsenfrüchte. Nicht wirklich etwas Neues! 

Anstelle vom Sündentag spricht er von einem “Load-Day”, an dem man alles essen darf was man will.

Auch die Übungen sind alles andere als neu. Da zeigt Mike Geary doch die viel effektiveren Ganzkörperübung zur Fettverbrennung.

Mit 79 Euro ist der 10 Week Body Change auch teuer, zu teuer.

 

Fazit – Detlef D Soost Diät Meinung

Mit dem 10 Wochen Programm ist der Jo-jo Effekt vorprogrammiert. Es ist schon fragwürdig, ob die Leute mit der teilweise radikalen Ernährungsumstellung 10 Wochen durchhalten. 20 kg in 10 Wochen abzunehmen ist weder gesund noch realistisch.

79 Euro sind meiner Meinung nach einfach zuviel, für ein Programm mit “alt” bekannten Weisheiten. Es soll wohl einfach einem “Promi” helfen, eine zusätzliche Einnahmequelle zu generieren.

Ich orientiere mich lieber an wirklichen Experten, die das Thema jahrelang erforscht haben und auch Diplome als Fitnesscoach und Ernährungsberater wie Mike Geary haben. Du kannst mehr über Mike Geary Programm, das bereits über 439’000 Leute weltweit erfolgreich einsetzen hier erfahren.
 

 Hast Du Erfahrungen mit Detlef D Soost Diät – 10 Week Body Change? Dann hinterlasse doch einen Kommentar unten

 

 

 

Neulich habe ich mir das E-Book “Fett- Verbrennungs-Küche” von Mike Geary und Catherine Ebeling vorgenommen. Wie es allen so geht, nach einiger Zeit vergisst man wieder ein paar wichtige Dinge. Es geht hauptsächlich um die richtige Ernährung. So wird z.B. erklärt, welche Lebensmittel unbedingt in die Ernährung integriert werden sollten und welche weggelassen werden müssen.

Besonders interessiert war ich an dem Bonus-Kapitel: Der 23-Tage Plan für einen beschleunigten Fettverlust. Hier wird erklärt, wie man in kurzer Zeit möglichst viel abnimmt. Natürlich ist dies wirklich nur auf eine kurze zeitliche Periode beschränkt, ist aber recht effizient. Ich habe es vorletztes Jahr kurz vor einer Silvesterparty angewendet und war ganz begeistert. Besonders, weil ich mir in meinem engen Kleid super gefallen habe.

Ich werde es also doch wieder einsetzen, um in meinen Skiferien eine tolle Figur in meinem Skianzug zu machen. Zeitlich passen die 23 Tage gerade in meine Planung.

Den Plan habe ich gerade vor mir liegen und sehe: kaum Kohlenhydrate (ausser zu bestimmten Zeiten), mehr Krafttraining und noch einige andere Kleinigkeiten.

Schaff  ich!!

Bis bald, Carina

Update: Mike feiert gerade seinen 36. Geburstag und zu diesem Anlass macht er für sein Fett-Verbrennungs-Küche Programm bis am 9. März eine 50% Rabatt Aktion:

50% Rabatt für Fett-Verbrennungs-Küche hier erhalten

 

Neulich habe ich in einem Newsletter von Mike Geary von einem neuen Superlebensmittel gelesen. Es sind die Chia-Samen, die vor allem in Mexiko vorkommen. Durch den  extrem hohen  Anteil an Omega-3 Fettsäuren (mehr als Leinsamen) ragt dieses Superlebensmittel besonders hervor. Zudem sind die Samen ein guter Lieferer an Proteinen, Kalzium, Ballaststoffen, Vitaminen und Antioxidantien (deutlich mehr als in Blaubeeren).

Mit Wasser angerührt bekommen Chia-Samen eine gelartige Substanz und wirken ähnlich wie Leinsamen verdauungsfördernd. Sie sind relativ geschmacksneutral und können in Müsli, über Salate etc verwendet werden. Ich habe neulich einige Chia-Samen in der Pfanne geröstet und in meinen morgendlichen Joghurt getan.  Bis zum Mittag war ich satt und habe  zwischendurchkeinen Hunger gehabt gegessen. Mann kann sie aber auch in ein Glas Orangensaft geben und einige Minuten stehenlassen, erst dann essen. Das funktioniert auch.

Einfach mal ausprobieren. Ich bin gespannt, ob es Euch schmeckt.

Eure Carina

Hier ist wieder ein kleiner Input von mir, den ich von “Die Wahrheit über Bauchmuskeln” übernommen habe.

Wer kennt das nicht. Man hat sich fest vorgenommen, den Kilos den Kampf anzusagen, aber :

” Der Wille ist da, das Fleisch ist schwach”. Leider gibt es keine Wunder, aber durchaus ein paar Möglichkeiten, den Hunger zu regulieren, ohne sich mit zu vielen Kalorien vollzustopfen.

Hier ein paar Tipps, die helfen, Heisshunger besser zu kontrollieren:

1) Nicht hungrig vom Tisch gehen. Mit magerem Fleisch oder Fisch und viel Gemüse wird jeder satt. Es gibt so viele Gemüsesorten, dass es nicht eintönig wird und man davon viel essen darf.

2) Öfter kleine Portionen essen, und damit gar nicht erst Hunger aufkommen lassen.

3) Essen Sie am Morgen Bio Vollkornhaferflocken mit Joghurt, Vollkornbrot und Früchte. Das Sättigungsgefühl hält länger an, da es Nahrungsmittel mit einem niedrigen glykämischen Index sind. Der Körper verdaut diese Lebensmittel langsamer.

Und natürlich über den Tag verteilt viel trinken. Wasser und ungesüsster Tee eignen sich hier am besten. Früchte nicht durch Fruchtsäfte ersetzen. Sie haben viele Kalorien und die gesunden Komponenten sind deutlich reduziert.

Probieren Sie es einige Zeit aus und Sie werden den Erfolg auf der Waage sehen. Ich habe meine Ernährung entsprechend umgestellt und kann mir sogar “Sündentage” ohne Probleme erlauben.

Viel Spass, Carina!

Page 1 of 212