bikinifigur Archives

Kennt Ihr das auch? Der Winter kommt, draußen ist es trist und grau, die Heizungsluft trocknet die Haut aus. Man fühlt sich müde, erschöpft, energielos und die Laune ist im Keller.

So ist es mir bis vor einiger Zeit gegangen, obwohl ich mich gesund ernähre. Dann habe ich von einem guten Freund von einem Powerdrink namens “Athletic Greens” gehört. In den USA ist dieses Nahrungsergänzungsmittel schon länger bekannt und sehr bliebt. Ich wurde neugierig, weil ich überall nur Positives darüber gehört und gelesen habe. Sehr sympathisch war mir auch, dass es absolut biologisch hergestellt ist, ohne Konservierungsstoffe, Süßstoffe, Weizen, Gluten, Erdnüsse, Laktose, etc.

Ich habe mir “Athletic Greens” von meinem Cousin mitbringen lassen, der in den USA studiert. Neugierig wie ich bin, habe ich mir vorgenommen, mal regelmäßig jeden Morgen einen Cocktail mit “Athletic Greens” vor dem Frühstück zu trinken, bis die Dose leer ist. Motivation war auch das Erfolgsbuch “Der 4-Stunden- Körper” von Tim Ferriss, der mit wenig Einsatz ein Maximum an Erfolg bei seinem Körpermodelling hatte. Nicht zuletzt durch den Einsatz von “Athletic Greens”.

Tja, was soll ich sagen…Ich bin begeistert. Ich fühle mich schwungvoller, stehe am Morgen wieder leichter auf und habe einfach wieder mehr Energie und fühle mich besser. Zu Anfang musste ich mich doch an den Geschmack gewöhnen, aber nach 2-3 Gläsern finde ich den Cocktail sehr erfrischend. Mittlerweile habe ich bereits die 2. Dose schon zur Hälfte gelehrt.

So sieht Atheltic Greens aus (es schmeckt sehr gut, obwohl es wie eine grüne Brühe aussieht :)

 

News Update: Soeben habe ich erfahren, dass Athletic Greens nun auch in Deutschland, Schweiz und Österreich erhältlich ist.

Zur Einführung haben Sie ein Superangebot, bei dem du 50% Rabatt auf Athletic Greens erhälst. Den Athletic Greens 50% Rabatt findest du über folgenden Link (nur für kurze Zeit und solange Vorrat), der 50% Rabatt Gutschein wird direkt bei der Bestellung abgezogen:

Hier klicken und vom Athletic Greens 50% Rabatt profitieren

 

Berichte mir doch von Deinen Erfahrungen.

 

Hallo

Heute stelle ich Euch einige Lebensmittel vor, die schlank machen und die Strandfigur zur Geltung bringen. Sicher möchtet Ihr alle am Strand eine tolle Figur machen und die Blicke auf Euch ziehen.

Diese Tipps sind von Mike Geary, der diese Tricks anwendet, um schnell ein paar Pfunde zu verlieren.

Fettverbrennende Lebensmittel:

Sauerkraut: regt den Darm an und ist sehr gesund

Chirorée: die enthaltenen Bitterstoffe regen ebenfalls die Verdauung an und ist toll für die Figur

Buttermilch: erfrischend, wenig Kalorien und Fett dafür viel Eiweiss

Chili: fördert den Stoffwechsel

 

Hier ist noch ein tolles Rezept, das schmeckt, gesund ist und die Pfunde schmelzen lässt:

Chili Rezept, das die Fettverbrennung anregt

 

Viel Spass, Eure Carina

Neulich habe ich mir das E-Book “Fett- Verbrennungs-Küche” von Mike Geary und Catherine Ebeling vorgenommen. Wie es allen so geht, nach einiger Zeit vergisst man wieder ein paar wichtige Dinge. Es geht hauptsächlich um die richtige Ernährung. So wird z.B. erklärt, welche Lebensmittel unbedingt in die Ernährung integriert werden sollten und welche weggelassen werden müssen.

Besonders interessiert war ich an dem Bonus-Kapitel: Der 23-Tage Plan für einen beschleunigten Fettverlust. Hier wird erklärt, wie man in kurzer Zeit möglichst viel abnimmt. Natürlich ist dies wirklich nur auf eine kurze zeitliche Periode beschränkt, ist aber recht effizient. Ich habe es vorletztes Jahr kurz vor einer Silvesterparty angewendet und war ganz begeistert. Besonders, weil ich mir in meinem engen Kleid super gefallen habe.

Ich werde es also doch wieder einsetzen, um in meinen Skiferien eine tolle Figur in meinem Skianzug zu machen. Zeitlich passen die 23 Tage gerade in meine Planung.

Den Plan habe ich gerade vor mir liegen und sehe: kaum Kohlenhydrate (ausser zu bestimmten Zeiten), mehr Krafttraining und noch einige andere Kleinigkeiten.

Schaff  ich!!

Bis bald, Carina

Update: Mike feiert gerade seinen 36. Geburstag und zu diesem Anlass macht er für sein Fett-Verbrennungs-Küche Programm bis am 9. März eine 50% Rabatt Aktion:

50% Rabatt für Fett-Verbrennungs-Küche hier erhalten

 

Weihnachten steht vor der Tür…

Ich werde wohl wieder ordentlich schlemmen (Braten, Kekse, etc.). Leider kann ich nicht widerstehen. Was das heisst? Mehr Hüftspeck, mehr Bauchspeck,…

Also habe ich mir vorsorglich ein paar Anregungen gesucht, wie ich hinterher die zuvielen Kalorien besser und schneller abbauen kann. Die Ideen habe ich mir von Mike Geary und seinem letzten Newsletter geholt. Sein Chili Rezept ist nämlich ein prima Fettkiller. Das Capscain verbraucht im Körper Energie und verbrennt so ganz einfach Fett. Auch Pfeffer, Kurkuma, Meerettich und Ingwer haben diese Wirkung.

Zimt verbessert die Insulinwirkung und soll so auch Fett schmelzen lassen. Grapefruits kurbeln mit den enthaltenen Aminen ebenfalls den Stoffwechsel an.

Hülsenfrüchte, Nüsse, Gemüse und Obst regen die Fettverbrennung an und machen schneller satt.

Alkohol hemmt die Fettverbrennung und erhöht den Appetit. Mein Tipp: Abewechselnd ein Glas Alkohol und ein Glas Wasser trinken.

Ein anderer Tipp ist, während der Festtage den Fernseher mal aus zu lassen und eine Stunde spazieren zu gehen. Frische Luft und Bewegung brauchen auch Energie und lassen das Fett verschwinden.

Ich wünsche Euch schöne Festtage und schlanke Weihnachten,

Eure Carina

Neulich habe ich in einem Newsletter von Mike Geary von einem neuen Superlebensmittel gelesen. Es sind die Chia-Samen, die vor allem in Mexiko vorkommen. Durch den  extrem hohen  Anteil an Omega-3 Fettsäuren (mehr als Leinsamen) ragt dieses Superlebensmittel besonders hervor. Zudem sind die Samen ein guter Lieferer an Proteinen, Kalzium, Ballaststoffen, Vitaminen und Antioxidantien (deutlich mehr als in Blaubeeren).

Mit Wasser angerührt bekommen Chia-Samen eine gelartige Substanz und wirken ähnlich wie Leinsamen verdauungsfördernd. Sie sind relativ geschmacksneutral und können in Müsli, über Salate etc verwendet werden. Ich habe neulich einige Chia-Samen in der Pfanne geröstet und in meinen morgendlichen Joghurt getan.  Bis zum Mittag war ich satt und habe  zwischendurchkeinen Hunger gehabt gegessen. Mann kann sie aber auch in ein Glas Orangensaft geben und einige Minuten stehenlassen, erst dann essen. Das funktioniert auch.

Einfach mal ausprobieren. Ich bin gespannt, ob es Euch schmeckt.

Eure Carina

Page 1 of 41234