bauchmuskelübungen Archives

Ich habe einige Anfragen bezüglich diesen Bauchgurten bekommen, die immer in der TV-Werbung auftauchen (Abtronic x2,  Ab Circle Pro, Sanitas SEM 30, Slendertone, ABMAXX Pro und wie sie alle heissen). In der Werbung wird versprochen, dass ohne grossen Zeitaufwand und ohne grosse Anstrengung das überschüssige Bauchfett verschwindet. Einfach durch elektronische Schwingungen, die die Bauchmuskeln stimulieren. Es gibt unterschiedliche Bauchgürtel, einige bieten Trainingsprogramme (22-31 Minuten), Trainingsspeicherfunktion, etc.

Auch die Preise liegen in einem recht breiten Spektrum. Ich habe Bauchtrainer für 19.90Euro  bis zu 159.95 Euro gefunden. Man kann also, sofern man sich etwas davon verspricht, viel Geld ausgeben.

Ich habe etwas recherchiert und möchte mit einigen Irrtümern aufräumen. Fett kann nicht nur an einer bestimmten Stelle abgebaut werden. Um Fett zu verlieren, muss die Energiebilanz (also die aufgenommene Kalorienanzahl) niedriger sein als die verbrauchten Kalorien. Durch das richtige  Training (auch ohne langweiliges Ausdauertraining) wird dies erreicht.

Vielleicht wird durch die Stimulation die Bauchmuskulatur etwas gestrafft. Das Problem bleibt immer noch das vorhandene Fett darüber, so dass die Muskeln nicht sichtbar sind. Fett lässt sich schlicht nicht wegmassieren.


Fazit

Wunder darf man also von diesen Geräten nicht erwarten. Es gilt immer noch eine ausgewogene gesunde Ernährung mit den richtigen Übungen (keine Crunches und Situps) zu kombinieren. Nur so kann Fett abgebaut  und der ganze Körper (inkl. Bauch) schlanker und straffer werden. Was nützen die besttrainierten Bauchmuskeln, wenn Sie hinter der Fettschicht verborgen bleiben?

Hier ist ein Erfahrungsbericht über das Programm, das mir schlussendlich zum schlanken Bauch verholfen hat – vielleicht hilft es auch Dir…

Hier ist wieder Carina. Ich wollte doch mal wieder berichten wie es meinem Bruder und mir in der letzten Zeit so ergangen ist. Wir fühlen uns toll!! Das darf ich ungeniert auch im Namen von Felix sagen. Er hat sage und schreibe bis jetzt 10kg abgenommen und ist wahnsinnig stolz. ich bin mittlerweile bei 7kg, was mich natürlich auch stolz macht. Ich fühle mich gut und strahle das auch offensichtlich aus, denn ich bekomme in letzter Zeit ein Menge Komplimente.

Genug von mir. Felix verfolgt meinen Blog natürlich auch, denn er ist schliesslich einer der Hauptpersonen. Er bat mich, seine Lieblingsübung hier zu plazieren. Er macht sie wirklich gerne und findet, es sei eine super Übung für die Stärkung des ganzen Körpers.

gymball

Hier gibt’s mehr Übungen

Also, viel Spass beim Nachmachen. Der Muskelkater ist Euch sich!!

Nachdem ich diese Übung zum ersten Mal gemacht habe, hatte ich einen Muskelkater, der sich gewaschen hatte.

Mein Bruder hat insgesamt 6 kg abgenommen. Gestern Abend haben wir uns auf ein Glas Wein getroffen. Unser “Projekt” war natürlich auch ein Thema. Für mich ist das meine Bikinifigur bis zum Mai (Badeurlaub), für ihn ist es “der Bierbauch muss weg”. Ich habe ihm auch bis Mai Zeit gegeben. Da hat er etwas Druck!

Ich habe ein paar Anfragen bekommen, ob das Training wirklich für Frauen und für Männer funktioniert. In dem Buch ist immer nur ein Mann abgebildet und die Hanteln machen offenbar Angst. Ich habe schon lange Hanteln zu Hause, daher hatte ich keine Berührungsängste. Bei mir hilft das Training. Mike Geary hat hier noch einen Artikel verfasst, den ich Auszugsweise in meinen Blog kopiere. Der ganze Artikel wäre etwas lang.

Brauchen Männer und Frauen wirklich ein unterschiedliches Workout?

Sollten Männer anders trainieren als Frauen?

Viele Frauen, beispielsweise, sind der Meinung, dass sie 20 oder 30 Wiederholungen pro Satz bei jeder Übung mit kleinen rosafarbenen „Barbiehanteln“ machen müssen, da fälschlicherweise geglaubt wird ansonsten an Masse zuzunehmen, wenn man schwerere Gewichte hebt.
Egal ob sie ein Mann oder eine Frau sind, die Gesetze der Bewegungsphysiologie werden immer aufzeigen, dass Variationen von Kniebeugen, Ausfallschritten, Kreuzheben, Hanteldrücken und Rudern die besten Übungen für Menschen darstellen, ungeachtet des Geschlechts. Des Weiteren trifft dies ebenso zu, egal ob ihr Ziel Fettreduktion oder Muskelaufbau ist.

Auch wenn ihr Ziel nur Fettreduktion und nicht Muskelaufbau wäre, müssen Sie trotzdem ihren Körper unter zunehmend schwererer Belastung trainieren (im Verhältnis zu ihrer momentanen Kraft), um ihren Körper dadurch anzuregen sich längerfristig umzustellen.

 Mehr Informationen zu diesem Thema können Sie hier lesen

Ich habe mir neue Hanteln zugelegt, denn ich hatte wirklich nur 2kg Hanteln. Zu Anfang habe ich mit denen auch trainiert, aber man gewöhnt sich recht schnell an das Gewicht. Jetzt bin ich also wieder gefordert. Meine Kurzhanteln habe ich mir übrigens sehr günstig hier über Ebay bestellt.

Es ist aber ein tolles Gefühl, denn auch meine Haltung hat sich merklich verbessert, Ich laufe viel gerader und habe dafür auch schon Komplimente von meinen Arbeitskolleginnen bekommen.

Bis bald, Carina

Ich hoffe, mein Speiseplan hat euch gefallen. Ich esse zudem viele Beeren und Früchte. Das habe ich sowieso gern. Mike hat eine Menge Ernährungstipps, die zudem auch abwechslungsreich sind. Ich finde immer etwas, was mir schmeckt. Mein Bruder auch. Es freut ihn, dass er regelmässig Fleisch und Fisch essen kann. Dann ist er schon zufrieden. Ich stelle noch eine Übung vor, die ich regelmässig morgens mache. Sie heisst “Bauchradfahren” und geht folgendermassen:

Man liegt auf dem Rücken, Kopf und Schultern sind leicht vom Boden angehoben, Finger an den Seiten des Kopfes. Jetzt wird abwechselnd der linke Ellbogen zum rechten Knie geführt, das linke Bein gestreckt. Anschliessend wird der rechte Ellbogen zum linken Knie geführt und das rechte Bein gestreckt. Es ist wie eine Radfahrbewegung im Liegen, ausser das die Beine linear statt im Kreis bewegt werden.

Hier ist das Bild dazu.

bauchradfahren

HTML clipboard Hier gibt’s mehr Übungen

Viel Spass beim Ausprobieren!

Carina!!