Ich habe einige Anfragen bezüglich diesen Bauchgurten bekommen, die immer in der TV-Werbung auftauchen (Abtronic x2,  Ab Circle Pro, Sanitas SEM 30, Slendertone, ABMAXX Pro und wie sie alle heissen). In der Werbung wird versprochen, dass ohne grossen Zeitaufwand und ohne grosse Anstrengung das überschüssige Bauchfett verschwindet. Einfach durch elektronische Schwingungen, die die Bauchmuskeln stimulieren. Es gibt unterschiedliche Bauchgürtel, einige bieten Trainingsprogramme (22-31 Minuten), Trainingsspeicherfunktion, etc.

Auch die Preise liegen in einem recht breiten Spektrum. Ich habe Bauchtrainer für 19.90Euro  bis zu 159.95 Euro gefunden. Man kann also, sofern man sich etwas davon verspricht, viel Geld ausgeben.

Ich habe etwas recherchiert und möchte mit einigen Irrtümern aufräumen. Fett kann nicht nur an einer bestimmten Stelle abgebaut werden. Um Fett zu verlieren, muss die Energiebilanz (also die aufgenommene Kalorienanzahl) niedriger sein als die verbrauchten Kalorien. Durch das richtige  Training (auch ohne langweiliges Ausdauertraining) wird dies erreicht.

Vielleicht wird durch die Stimulation die Bauchmuskulatur etwas gestrafft. Das Problem bleibt immer noch das vorhandene Fett darüber, so dass die Muskeln nicht sichtbar sind. Fett lässt sich schlicht nicht wegmassieren.


Fazit

Wunder darf man also von diesen Geräten nicht erwarten. Es gilt immer noch eine ausgewogene gesunde Ernährung mit den richtigen Übungen (keine Crunches und Situps) zu kombinieren. Nur so kann Fett abgebaut  und der ganze Körper (inkl. Bauch) schlanker und straffer werden. Was nützen die besttrainierten Bauchmuskeln, wenn Sie hinter der Fettschicht verborgen bleiben?

Hier ist ein Erfahrungsbericht über das Programm, das mir schlussendlich zum schlanken Bauch verholfen hat – vielleicht hilft es auch Dir…